Menü Schließen

Schlagwort: See

Ein Wochen­ende in Neuchâtel

Manchmal bieten sich wundervolle Gelegenheiten, so zum Beispiel letztes Wochenende, als es mich überraschend in die Schweiz verschlug, genauer nach Neuchâtel. Der Lieblingsmann musste beruflich dorthin (und arbeitete u.a. 16 Stunden am Stück, was ich gar nicht so lustig fand!), ich nutzte die Chance für einen Kurzurlaub. Netterweise spielte auch mein Arbeitgeber mit, sodass ich mir spontan am Freitag noch für Montag Urlaub nehmen konnte. weiterlesen

Sommer­gewitter

Nicht nur in den Bergen wechselt das Wetter schneller als man gucken kann – das funktioniert auch am Starnberger See sehr gut. Am Samstag bei bestem Kaiserwetter in Tutzing losgelaufen, hatte sich mir nichts, dir nichts kurz vor Bernried (knapp fünf Kilometer weiter) klammheimlich ein Gewitter angeschlichen. Das bot uns eine traumhafte Kulisse: Vor uns strahlender Sonnenschein, hinter uns düstere Gewitterwolken und Donnergrollen… weiterlesen

Königssee

Einer unserer letzten Urlaubstage *schnüff* führte uns ins Berchtesgadener Land, um das Salzbergwerk zu besuchen und uns danach beschaulich über den Königssee schippern zu lassen. Bevor wir uns dem Schönen aber widmen konnten, mussten wir die fürchterliche A8 Richtung Salzburg hinter uns bringen. weiterlesen

Der Große Ostersee

Nach unserem Ausflug zu den Lainbachfällen und einem eher mauen Besuch im Trimini in Kochel (renovieren würde nicht schaden!), war es noch nicht einmal Mittag. Deshalb wollten wir mit der Seilbahn auf den Herzogstand hoch, gemütlich Mittagessen und etwas wandern. Die Serpentinen führten uns von Kochel hoch zum Walchensee, wo uns eine riesige Autohorde und ein derart vollgestopfter Parkplatz erwarteten, dass wir es uns sofort anders überlegten. Auf Menschenmassen hatten wir beide überhaupt keine Lust. weiterlesen

Walchensee & Herzogstand

Ich bin viel zu selten in den Bergen. Eigentlich schade, wohne ich doch so nah an den Alpen und liebe die Luft, die Aussicht und die Ruhe. Urlaub sei Dank fuhren der Liebste und ich deshalb letzte Woche zum Walchensee. Mit der Seilbahn ging es hoch zum Herzogstand, der eine atemberaubende Aussicht auf den Walchen- und Kochelsee bietet.
Mit dem Wetter hatten wir Glück – während es in München heftig schneite gab es hier noch ein wenig Sonnenschein bis zum frühen Nachmittag. Schnee lag trotzdem jede Menge, eine tolle Kulisse. Licht- und wolkentechnisch hätte es noch etwas besser sein können, aber ich will ja nicht meckern. :) weiterlesen