Manchmal bieten sich wundervolle Gelegenheiten, so zum Beispiel letztes Wochenende, als es mich überraschend in die Schweiz verschlug, genauer nach Neuchâtel. Der Lieblingsmann musste beruflich dorthin (und arbeitete u.a. 16 Stunden am Stück, was ich gar nicht so lustig fand!), ich nutzte die Chance für einen Kurzurlaub. Netterweise spielte auch mein Arbeitgeber mit, sodass ich mir spontan am Freitag noch für Montag Urlaub nehmen konnte. weiterlesen