Menü Schließen

Schlagwort: starnberger see (Seite 2 von 3)

Ein lauer Sommerabend…Teil 2 in analog

Und hier kommen die versprochenen analogen Bilder. Wieder selbstentwickelt, mit mehr oder weniger Erfolg. Ich befürchte, es wird Zeit für eine bessere Entwicklerdose, meine ist undicht und hat ganz tolle Ränder an den Negativen verursacht. Crop sei Dank müsst ihr das nicht sehen. :)

Mich begeistert der wahnsinnige Dynamikumfang, vor allem in den Lichtern. Bei den digitalen Shots musste ich stark unterbelichten, damit die Lichter nicht komplett ausfressen und die Tiefen in der Nachbearbeitung dementsprechend aufhellen. 1:0 für analog! weiterlesen

Ein lauer Sommerabend…

… und die gesamte Mückenpopulation in ganz Bayern. So lässt sich mein Samstag Abend am Starnberger See sehr treffend beschreiben. Der Himmel versprach einen wunderschönen Sonnenuntergang und da ich ohnehin schon lange mit der Mamiya mal wieder losziehen wollte, machte ich mich auf den Weg. Kaum angekommen verzogen sich die Wolken und zurück blieb ein stinknormaler, langweiliger Sonnenuntergang. Noch dazu fraßen mich die Mücken buchstäblich auf, sobald die Sonne verschwunden war (Note to self: Autan das nächste Mal nicht vergessen). Meh!

weiterlesen

Leben am Starnberger See

Bei schönem Wetter tummeln sich Touristen und Einheimische gleichermaßen am Starnberger See. Ich bin da keine Ausnahme. :) Allein die Promenade am nördlichen Ende des Sees, direkt in Starnberg, lädt zum Flanieren und Verweilen ein. Für jeden ist etwas dabei, die Sonnenplätzchen direkt am Ufer, mit dem Füßen im Wasser baumelnd, oder schattig und versteckt unter den Bäumen neben der Hecke.

Einer dieser Schattenplätze war am Sonntag meiner, denn hier hatte ich mich „postiert“, um das Treiben einmal fotografisch festzuhalten. Es hat sehr viel Spaß gemacht, nicht nur das Fotografieren, sondern auch die vielen glücklichen und entspannten Gesichter zu sehen. Nennt man das jetzt noch Streetfotografie oder doch lieber Seefotografie? ;) So oder so, viel Spaß mit den Bildern, lasst euch von der Stimmung anstecken! weiterlesen

Schneetreiben im März

Man möchte nicht meinen, dass der Frühlingsanfang bereits vorbei ist und Ostern vor der Tür steht. Pünktlich zu meinem Urlaub diese Woche meldet sich der Winter mit haufenweise Schnee und Minusgraden zurück – das hatte ich so nicht bestellt! :)

Aber ich lasse mich davon nicht unterkriegen und den kleinen Spaziergang in Tutzing bei heftigem Schneetreiben und ordentlich Wind habe ich sehr genossen. Keine Menschenseele war unterwegs und das Wetter sorgte für eine angenehm ruhige Stimmung. Nicht mal das andere Ufer des Starnberger Sees konnte man erkennen. weiterlesen