Menü Schließen

Schlagwort: photoshop (Seite 2 von 7)

Composing „Oblivion“

Es lohnt sich, doch immer mal wieder Lightroom nach alten Schätzchen zu durchforsten. Dabei stieß ich kürzlich auf ein Foto der Hafenmauer in Brighton, das ich im Frühjahr 2011 aufgenommen hatte. Schrecklich bearbeitet, so nebenbei bemerkt (Lightroom war damals noch nicht meine Stärke). Aber das Motiv sprach mich mehr denn je an und ich wusste, was ich damit machen wollte: Ein melancholisches Composing, Hauptdarsteller ein zurückgelassenes, trauriges Geistermädchen. Der Look sollte einen analogen Touch haben, mit einer zur Stimmung passenden Tonung. weiterlesen

Short&Sweet [25] Timelapse eines Vulkans / Photoshopped an der Bushaltestelle & mehr

Na, hattet ihr ein schönes Wochenende?

  • First news first: Lightroom 5 gibt es ab heute zu kaufen. Die neuen Features hatte ich hier bereits vorgestellt.
  • Fotozaar ist ein günstiges, kleines Ebook für zwischendurch. 20 tolle Fotografien werden von ihren Fotografen bis ins kleinste Details erklärt.
  • Bei Phlearn gibt’s wieder ein interessantes Interview, diesmal mit dem überaus talentieren Ben Zank.
  • Ihr mögt Drachen und/oder Fantasy? Dann dürfte dieses Composingtutorial genau das richtige für euch sein.
  • Gray Malin fotografierte Strände aus einem Helikopter. Die Ergebnisse sind großartig und wunderbar bunt!
  • Wissenschaftler in Singapur arbeiten an einem neuartigen Sensor aus Graphen, der 1000 mal lichtempfindlicher sein soll als die heutigen Sensoren.
  • Den Bildbearbeiter Erik Johansson hat sich mit Adobe zusammengetan und Menschen während des Wartens an der Bushaltestelle in andere Bilder montiert. Herausgekommen ist ein sehr lustiges Video.
  • Timelapses beeindrucken zumeist, aber dieses Timelapse eines Vulkans auf Hawaii raubt einem den Atem.

Short&Sweet [24] Künstliche Timelapse Animation / T-Rex im Hochzeitsfoto & mehr

  • Die Software Panolapse fügt nachträglich Bewegung in Timelapses ein. Nicht a la Ken Burns, sondern realistisch durch perspektivische Verzerrungen. Fast so, als hätte sich die Kamera wirklich bewegt.
  • Photoshop’s Infopalette habt ihr bisher immer links liegen lassen? Dann schaut euch unbedingt PSDTuts+ Videotutorial an!
  • Es bleibt weiter spannend um die Creative Cloud. Adobe hat einige der Kritikpunkte kommentiert, aber nichts genaues weiß man nicht.
  • Pics.io soll RAW-Bearbeitung in den Browser bzw. die Cloud bringen. Ob man das wirklich braucht? Ich arbeite ehrlich gesagt lieber zuhause an meinem kalibrierten Bildschirm oder unterwegs am Laptop auf dem die Bilder ohnehin gespeichert sind. Wie seht ihr das?
  • Zu guter Letzt was zum Schmunzeln: Ein T-Rex verfolgt eine Hochzeitsgesellschaft und sorgt für das vermutlich lustigste Hochzeitsfoto seit Langem. Schade nur, dass die Unschärfe des T-Rex die Illusion so schnell zunichte macht.